mediative Konfliktlösung

Konflikte innerhalb von Organisationen oder zwischen Organisationen sind an der Tagesordnung. 

Schwerwiegende Konflikte senken die Motivation und damit die Produktivität, steuern gegen das Unternehmen und hemmen die Flexibilität und Innovationsfähigkeit.. Das kommt einem Unternehmen teuer zu stehen.

In der Mediation arbeitet der Mediator als neutraler Dritter, um die Konfliktparteien an einen Tisch zu holen

 

In den meisten Fällen handelt es sich um komplexe und systematische Zusaammenhänge, die ein Mediator mit seinen guten rechtlichen, technischen und betriebswirtschaftlichen Fachkenntnissen überblickt, die Problematik erkennt und so die Medianden zu einer zufriedenstellenden Lösung  führen kann, um einen nervenaufreibenden,, teuren und langwierigen Rechtsstreit zu vermeiden.

Eine Mediation unterliegt fünf Phasen, dennoch obliegt es dem Mediator, wie er seine Medianden auf kreative Weise durch diese Phasen führt, um Barrieren und Widerstände abzubauen.